Kariesvorbeugung

Wann:  Die Zahnpflege muss immer betrieben werden. Der Biofilm (früher: Beläge) ist zu entfernen, da sich sonst innerhalb einiger Stunden ein zahnschädigender Bakterienrasen entwickelt. Daher sollen die Zähne geschützt werden, damit Sie noch lange „kraftvoll zubeißen" können.
   
Wie:
 

Wichtig ist alltägliche Pflege, also das Zähneputzen. Hierzu werden Ihnen viele Produkte angeboten. Sie sollten auf Folgendes achten: Die Zahncreme sollte Fluoride und nach Möglichkeit (medizinisches-) Hydroxylapatit enthalten. Hierdurch entsteht eine gewünschte Remineralisierung am Schmelz beziehungsweise am Zahn. Durch das medizinische Hydroxylapatit (gleiche Substanz wie der natürliche Zahnschmelz) wird der angegriffene Zahnschmelz repariert, der Zahn vor Karies geschützt und reduziert den Biofilm.

Fenster schließen
Fenster schließen